Grub Raid 1

From wiki.linuxonlinehelp.de
Jump to: navigation, search

1. Bootloader grub auf beiden Platten installieren

Dazu eine Konsole öffnen und eingeben

grub

Damit öffnnet man die Konsole von grub. Nun eingeben:

grub>root (hd0,1) 
grub>setup (hd0) 
grub>root (hd1,1) 
grub>setup (hd1) 

Damit wird grub in die MBR's der zweiten Partitionen der beiden Festplatten geschrieben. Ist bei mir, siehe oben, halt so. Kann natürlich auch anders partitioniert werden, dann müssen eben die Einträge geändert werden. 2. Konfigurationsdatei /etc/grub.conf ändern Was nun noch fehlt, ist der Hinweis für grub, dass er, sollte von der ersten Platte nicht gebootet werden können, automatisch auf der zweiten Platte nach einer Bootmöglichkeit suchen soll. Dazu wird folgende Datei geändert: /etc/grub.conf Die muss dann so aussehen:

# Booten automatisch nach 10 Sekunden 
timeout 10 
# Standard Booten von hd0 
default 0 
# Fallback auf hd1, falls hd0 scheitert 
fallback 1 
# Booten disc 0 kernel 
kernel (hd0,1)/boot/vmlinuz root=/dev/md0 
initrd (hd0,1)/boot/initrd 
# Booten disc 1 kernel 
kernel ((hd1,1)/boot/vmlinuz root=/dev/md0 
initrd (hd1,1)/boot/initrd